Yurashi - Die Therapie der sanften Berührung

Die Yurashi-Therapie ist eine sanfte schmerzlose Therapie. Der Patient wird geschaukelt, gewogen, gezogen und berührt.

Es ist eine Akuttherapie die mit dem vegetativen Nervensystem arbeitet. Sie ist sehr sanft und sie arbeitet mit dem Ausschalten des natürlichen Abwehrmechanismus des Körpers.

Die Therapie ist vollkommen schmerzlos und hat nachgewiesene Erfolge bei Nackenstarre, Rückenschmerzen,Lendenschmerzen,Hexenschuss, Magenschmerzen, HSehnenentzündungen, Verstauchungen, Quetschungen, Prellungen, Schleudertrauma, Muskelzerrungen, Meniskusabriss, Fibromyalgie, Hüftgelenksnekrose, Osgood-Schlatter-Krankheit. Die Methode ist in Europa noch relativ unbekannt, in Berlin bin ich  der einzige Therapeut der damit arbeitet. In Japan wurde schon vielen Menschen damit geholfen.